Ehrenamt-Herz
Logo Verein zur Förderung des Ehrenamtes
Über uns

Für Bürger


Für Vereine
    Kooperation + Partner
    Standards

Fortbildungen
Mitglieder
Mitglied werden
Downloads
Kontakt

Impressum
Haftungsausschluss



F O R T B I L D U N G

Aktuell: Der Verein zur Förderung des Ehrenamtes e.V. führt am

Freitag, 15.09.2017
von 16:00 bis 19:00 Uhr
den Workshop "Ausbildungsduldung - Wie geht das?"

für Ehrenamtliche, die mit jungen Flüchtlingen arbeiten, und für Hauptamtliche, die diese anleiten, durch. Thema ist die Ausbildungsduldung und die Frage, wie Sie als Begleiterinnen und Begleiter sowohl den Ausbildungsbetrieben als auch den Jugendlichen hierbei wertvolle Unterstützung geben können.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Einladung. Sofern Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte zeitnah und verbindlich an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.


Der Verein zur Förderung des Ehrenamtes e. V. unterstützt ebenso seine Mitglieder und auch andere Institutionen, die ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter fortbilden möchten. Er hilft bei der Suche nach geeigneten Referenten und berät bei der Organisation entsprechender Veranstaltungen oder kann diese im Auftrag für eine Institution übernehmen. Mögliche Themen können bedarfsspezifisch abgestimmt werden.

Wir planen etwa jährlich neue Fortbildungsveranstaltungen. Unsere Mitglieder und andere Aachener Vereine erhalten Einladungen hierzu erhalten. Sofern Sie als Verein oder Einzelperson in unseren Einladungsverteiler aufgenommen werden möchten, melden Sie sich bitte bei uns.

In den vergangen 19 Jahren hat der Verein zur Förderung des Ehrenamtes e. V. zu verschiedenen Themen Seminare und Workshops durchgeführt. Unter dem Thema "Gesprächsführung leicht gemacht" wurde beispielsweise Kommunikationstraining für Ehrenamtliche angeboten und zum Thema Reise informierte die Fortbildung über "Reiserecht und ehrenamtliche Reisebegleitung".

Hier einige Beispiele:

  • Im Januar 2009 haben wir in Kooperation mit dem Freiwilligenzentrum des Caritasverbandes eine Fortbildung für alle ehrenamtlich Tätigen in Aachen angeboten. Überall im Ehrenamt spielt das Thema Leitung und Führung eine wichtige Rolle, daher wurde es unter dem Titel "Gruppen leiten im Ehrenamt" aus Sicht des Managements in der freien Wirtschaft und aus Sicht von Non-Profit Organisationen beleuchtet. Die unterschiedlichen Sichtweisen waren spannend, interessant und hilfreich.

  • Das Thema "Kommunikation als gemeinsamer Tanz" war Gegenstand einer weiteren Fortbildung im September 2009, für die wir als Referenten Herrn Professor Roland Brake von der Katholischen Fachhochschule Aachen gewinnen konnten. Kommunikation mit all ihren Tücken wurde sowohl theoretisch als auch im Rahmen praktischer Übungen intensiv bearbeitet.

  • Mit dem Angebot "Stolpersteine im Ehrenamt – Ein Seminar für Leitende von Gruppen" im Juni 2010 haben wir uns gemeinsam mit der Deeskalationstrainerin Renate Schmitz-Gebel verschiedenen Stolpersteinen im Ehrenamt genähert und mithilfe von Theorie und praktischen Übungen begonnen diese aus dem Weg zu räumen. Die kommunikativen Fähigkeiten wurden gestärkt, Achtsamkeit für nonverbale Botschaften vermittelt und die Reflexionsfähigkeit über das eigene Kommunikationsverhalten gefördert.

  • Anfang 2013 erfuhren die ehrenamtlichen Teilnehmer/innen unser Veranstaltung mit der Aachener Anti-Aggressivitäts Trainerin ® und Cool-Down Trainerin, Mona Oellers, wie Konfliktsituationen im Rahmen der ehrenamtlichen Arbeit gemeistert werden können. Praktische Übungen und die Arbeit an Beispielen rundeten die Auseinandersetzung mit dem Thema "Verhalten in Konfliktsituationen für ehrenamtliche Mitarbeiter in der sozialen Arbeit" ab.

  • Im Jahr 2014 wurde unter dem Titel "Rechtliche Rahmenbedingungen im Ehrenamt" von Herrn RA Markus Engels ein breiter Überblick zu allen Bereichen des Vereinsrechts gegeben. Zusätzlich konnte Herr Roland Beckers, Steuerberater, Fragen rund um die steuerliche Veranlagung von Vereinen beantworten.

  • Zum Thema "Resilienz - was  steckt dahinter" vermittelte Elke Schleth-Tams, Möglichkeiten zur Vermeidung und zum Umgang mit Stress, zudem praktische Tipps, wie die Teilnehmer die eigene Resilienz stärken können. Diese Veranstaltung führten wir im November 2015 durch.

  • Der Herbst 2016 stand ganz im Thema der Talentsuche für das Ehrenamt. Dies vor dem Hintergrund, dass die Gewinnung neuer Ehrenamtlicher in den vergangen Jahren stets schwieriger geworden ist. Entwickelt aus dem Talentkompass NRW machte sich unsere Referentin Susanne Knorr mit den Teilernehmer/innen auf zur "Talentsuche! - Mit dem Ehrenamt KomPass auf Erfolgskurs" um verborgene Fähigkeiten und Wünsche wieder aufzudecken.



Startseite | Kontakt | Sitemap
V E R E I N   Z U R   F Ö R D E R U N G   D E S   E H R E N A M T E S